Home / Projektauswahl / N-iceberg Strebel: Neuer Firmenauftritt

N-iceberg hat das Ziel, interessierten Menschen auf einfach verständliche Weise Zugang zu unbewussten hinderlichen Verhaltensmustern zu verschaffen. Nadja Strebel nutzt dazu ihr Wissen/Können aus ihrer Berufstrainer-Tätigkeit im Leistungssport und ihrer Ausbildung im Psychosozialen Bereich. In erster Linie geht es um Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation, ihre Spezialisierung liegt im Bereich Transaktionsanalyse (TA, Eric Berne), es ist ein Konzept der Psychoanalyse.

Wir durften für Nadja das Erscheinungsbild konzipieren. Ausschlaggebend war ein gemeinsames Brainstorming, aufgrund dessen eine Liste von Merkmalen und Stichworten erstellt wurde und als Fundament für die visuelle Umsetzung diente: Es geht um Kommunikation, Interaktion. Durch Nadja finde ich meinen Weg zur Veränderung. Es braucht mindestens zwei – diese «zwei» können auch ich selbst und die Umwelt sein (Innen/Aussen). Es geht also um DUALITÄT – das eine bedingt das andere, ohne das andere geht es nicht. Vieles ist Spiel, Ausprobieren, Besprechen.

Ein wichtiger Aspekt der Logogestaltung ist, das wegzulassen, was man selber weiterdenken kann – also so wenig wie nötig zeigen, aber nicht weniger. Für N-iceberg Strebel bedeutet das, dass die Idee des Kompasses allein mit der Kompassnadel klar ersichtlich ist: Er ist richtungsweisend – und das ist auch die Hauptbotschaft, die mit dem Logo vermittelt wird. Die Farben beschränken sich auf ein kühles Blau (Kopf) und ein kräftiges Rot (Herz). Auch hier spielt diese Dualität eine Rolle.